bild
Berufsausbildung

Wir bilden aus nach den Vorgaben der Ausbildungsrahmenpläne der IHK.

Elektroniker für Geräte und Systeme
  • Kennenlernen des Unternehmens, Durchlauf aller Fertigungsabteilungen.
  • Neben Schulungen in den Bereichen EDV, Sicherheit und Qualitätssicherung wird intensiv auf die Prüfungen vorbereitet.
  • Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre - mit der Option, sie verkürzen zu können.
  • Die Berufsschule findet in Form von Blockunterricht statt.
  • Ab dem 2. Ausbildungsjahr halbjährlich wechselnder Durchlauf durch die Abteilungen Entwicklung und Service.
  • In der Entwicklung wird je nach Ausbildungsstand das Erstellen von Schaltungen und Layouten vermittelt. Auszubildende werden im weiteren Verlauf mit Unterstützung und Begleitung der Ausbilder mit konkreten Projekten beauftragt.
  • In der Abteilung Service wird den zukünftigen Elektronikern Fachwissen in Bezug auf die oftmals Computer-unterstützte Reparatur, Wartung und Kalibrierung industrieller Messtechnik vermittelt.
  • Ebenso steht der Umgang mit Kunden und Lieferanten für die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund.
Industriekauffrau / Industriekaufmann
  • Alle Fertigungsabteilungen werden zum Kennenlernen der Wertschöpfungskette am Anfang der Ausbildung besucht.
  • Anschließend geht es jeweils für ca. 9-12 Monate in die Abteilungen Materialwirtschaft/Einkauf, Verwaltung und Vertrieb. Aktive Mitarbeit in den Abteilungen vom ersten Tag an.
  • Die Ausbildung ist auf 3 Jahre ausgelegt mit der Option, sie verkürzen zu können.
  • Die Berufsschule findet in Form von Blockunterricht statt.
  • Schulungen in den Bereichen EDV, Qualität und Sicherheit sind obligatorisch.
  • Betrieblicher Unterricht wird neben einer Prüfungsvorbereitung für die Theorie und die Fachaufgabe zur Unterstützung und Vertiefung angeboten.
  • Die Ausbildung entspricht in allen industriellen Geschäftsprozessen dem Ausbildungsrahmenplan der IHK.
  • Ebenso steht der Umgang mit Kunden und Lieferanten für die persönliche Weiterentwicklung im Vordergrund.